Phönix Trans, Umzugscontainer nach Gran Canaria

5 Sterne für die Spedition Phönix Trans auf Gran Canaria

Nachdem wir nun über eineinhalb Jahre zurück in Deutschland waren, hatten wir beschlossen zurück nach Gran Canaria auszuwandern. Weiter in Deutschland zu Leben war für uns undenkbar geworden. Nachdem es bei der Rückwanderung von Gran Canaria nach Deutschland ärgerliche Probleme gab, suchte ich nach einem anderen Spediteur der diese Angelegenheit besser regeln soll als unser vorheriger Spediteur Herr N.

Ich schrieb einige Firmen an und wartete gespannt auf eine Reaktion. Die Spedition Phönix Trans / Mudanzas reagierte sofort auf meine Anfrage. Herr Wilmoser, ein sehr kompetenter freundlicher Mensch rief mich gleich an um mit mir den Ablauf des Transportes zu besprechen. Sowas nenne ich mal echten Service. Nicht einfach eine Mail zurücksenden mit Standartschreiben sondern wirklich noch “Oldschool” wie man es eigentlich erwartet.

container-spedition-gran-canaria-deutschland
Foto: Container bei der Abfahrt in Hamburg

Ich stellte Herrn Wilmoser allerhand Fragen die er mir sofort beantworten konnte. Kurz darauf bekam ich dann von seiner Frau Nicole Wessel das Angebot zugeschickt. Abgemacht war das wir den Container in Hamburg selber beladen, dieser dann aber auf Gran Canaria von Phönix Trans entladen werden soll. Der Preis war für mich absolut in Ordnung und ich gab den Umzug in Auftrag.

Ich bekam dann von Herrn Wilmoser noch einige gute Tipps wie wir den Container am besten beladen sollen und auf was man alles achten muss. Auch wurde ich über jede Kleinigkeit informiert sobald es etwas neues gab. Immer mit einem persönlichen Anruf. Auf Gran Canaria wurde ich dann auch rechtzeitig informiert wann genau der Container ankommt. Die Sondergenehmigung zum Parken des LKWs vor unserer Haustür haben wir uns dann selber geholt. Wie versprochen kam der Container überpünktlich dann bei uns an. In knapp einer Stunde hatten die Mitarbeiter dann den Container entladen und wir waren froh, dass alles ohne Stress und Ärger über die Bühne gegangen ist.

umzugscontainer-spedition-gran-canaria
Foto: Ankunft des Containers auf Gran Canaria

Hiermit bedanken wir uns nochmal bei Herrn Wilmoser und Frau Wessel dafür das alles so gut geklappt hat. Die Firma Phönix Trans International können wir nur weiterempfehlen, es ist eine wirklich professionelle Spedition die ihr Handwerk versteht.

Zur Webseite von Phönix Trans Internacional S.L. hier klicken:
phoenix-trans

Zweitwohnsitz auf Gran Canaria kann zur Steuerfalle werden

Im Gegensatz zum verwaltungstechnischen Wohnsitz, hat der steuerrechtliche Wohnsitz (residencia fiscal) wesentlich weitreichendere Konsequenzen, denn sobald Sie steuerrechtlich als “Residente” gelten, haben Sie sowohl Ihr Welteinkommen in Spanien zu versteuern als auch die entsprechenden steuerrechtlichen Pflichten zu erfüllen (z.B. Steuererklärungen, Modelo 720). In dieser Hinsicht sind Sie als natürliche Person, nach Artikel 9 des spanischen Umsatzsteuergesetzes und entsprechend des deutsch-spanischen Doppelbesteuerungs- abkommens, nicht nur wohnhaft in Spanien wenn Sie sich 183 Tage im Jahr in Spanien aufhalten sondern ebenfalls wenn Sie in Spanien über eine ständige Wohnstätte verfügen (Eigentum oder Miete) oder wenn Sie den Mittelpunkt Ihrer Lebensinteressen in Spanien haben.

Diesen Interessanten Artikel habe ich hier gefunden weiterlesen –>

Lange Zeit kein Wind in Castillo del Romeral

Seit Wochen schon kaum Wind in Castillo del Romeral Spanien. Wenn es winststill ist in diesem schönen Ort kann man hier sehr gut Leben. Die tollen Restaurants direkt am Meer laden zum entspannten Essen gehen oder aber auch auf ein leckeres spanisches Bier ein. Ich liebe diesen Ort denn hier kann man sich noch wirklich zuhause fühlen wenn wie gesagt nicht gerade mega Wind herrscht. Als wir vor über 7 Jahren nach Castillo gezogen sind war es noch ganz ok mit “nur Wind”.

Dann gab es eine sehr lange Zeit keinen richtigen Regen so das alles um den Ort mega trocken wurde. Mit dem Wind kam dann der feine Staub und Sand der extrem wurde. Im Moment gibt es eine Bürgerinitiative um etwas gegen diesen Sand zu unternehmen. Es soll unter anderem ein Grünstreifen um die Siedlung entstehen der den Sand teilweise abhalten soll. Darüber berichte ich aber in einem extra Posting.

Hier noch ein paar aktuelle Fotos aus Castillo vom 9. Oktober 2015:

castillo-del-romeral-2015-10-3
Freier Strand in Castillo ideal für Hundebesitzer

castillo-del-romeral-2015-10-2
Meeresschwimmbecken zum Baden und Schwimmen

castillo-del-romeral-2015-10-1
Promenade in Castillo del Romeral